Es ist ja nicht so, dass ich sie nicht mag. Ich liebe Pflanzen! Blumen, frische Kräuter auf der Fensterbank, Gartenstauden…ich mag sie alle, aber ich kann einfach nicht mit ihnen umgehen – entweder ich gieße zuviel oder zuwenig.

Und wenn die einzige Fensterbank im Haus auch noch an einem Südwest-Fenster ist, auf das die Sonne nonstop draufknallt, bleibt außer Plastikpflanzen oder Gips-Figuren nicht viel übrig. Dachte ich! Seit einiger Zeit sind ja nun Sukkulenten total in und endlich endlich hab ich die richtigen Pflanzen für mich gefunden! Sehen hübsch aus – fast schon grafisch -, pieken nicht so wie Kakteen und verzeihen einem quasi alles.

015

016Bis die Tage

Eure Romika

P.S. Folgende WAHRE Geschichte noch dazu: ich habe mal über mehrere Monate (!) im Büro eine Plastikpflanze gegossen und mich immer gewundert, weil sie SO wenig Wasser brauchte und sie trotzdem immer gleich gut aussah… Das zum Thema Pflanzenverstehen…