Um jetzt gleich mal einem möglichen Shit-Storm empörter Bielefelder vorzubeugen: Nein, ich habe nix gegen Bielefeld. Um ehrlich zu sein, war ich noch nie da, ja ich kenne sogar niemanden, der jemals da war. Möglicherweise ist Bielefeld entzückend und verkannt – genauso wie Belgien!

Als Hamburger Deern geht man ja (völlig zu Recht) davon aus, daß Hamburg die schönste Stadt der Welt ist und hier findet man das einzige Vorurteil über die Hamburger bestätigt: Hamburger sind arrogant, was ihre Stadt angeht und halten es gar nicht für nötig, es irgendwo anders AUCH schön zu finden („kann ja gar nicht sein“). Das geht soweit, daß die Gegend südlich des Elbtunnels (eindeutig noch Hamburger Stadtgebiet. Also rein geographisch.) als „Bayern“ oder auch „Balkan“ bezeichnet wird und überhaupt alles vom Ruhrgebiet über Breisgau bis zum Elbsandsteingebirge als eine amorphe Gegend namens „irgendwie Süddeutschland“ wahrgenommen wird.

Genauso ging es mir jahrelang mit Belgien. Man fährt da durch, wenn man nach Frankreich will, es gibt Schokolade

Antwerpen_2014-05-29_1555_1000734und Pommes und das Atomium, das war es so ungefähr, was ich mit Belgien verbunden habe. Bis meine Schwägerin B. geradezu von Belgien schwärmte und wir irgendwie auf Antwerpen zu sprechen kamen. Und da waren wir dann im Mai prompt. Was soll man sagen: tolle Stadt. TOLLE Stadt!!! Ich glaube, ich war noch nie in einer Stadt, die soviele Gesichter hat: es hat etwas Maritimes durch den großen Hafen,

Ein zufällig herumstehendes Bier

Ein zufällig herumstehendes Bier

etwas Französisches (alle sitzen draussen und essen), etwas Modernes – irgendwie echt Lässiges, aber auch etwas Gemütlich-Altmodisches

Antwerpen_2014-05-29_1548_1000732auch etwas Britisches (an jeder Ecke sind Pubs)…

Und großartig symphatische, entzückendes Flämisch sprechende Einwohner.

Antwerpen_2014-05-29_1444_1000707

Und das Kirsch-Bier schmeckt gar nicht so schlimm, wie ich dachte ;o)

Die Farbe ist krass, aber es schmeckt ungefähr so wie Alster/Radler

Die Farbe ist krass, aber es schmeckt ungefähr so wie Alster/Radler

Das ist allerdings schon irgendwie echt absurd...

Das ist allerdings schon irgendwie echt absurd…

Antwerpen rein subjektiv:

Antwerpen_2014-05-31_1044_1000842Antwerpen_2014-05-31_0925_1000809

Antwerpen_2014-05-31_1146_1000854Antwerpen_2014-05-29_1445_1000709

Antwerpen_2014-05-29_1438_1000704Lässige Läden in der Kloosterstraat…

Der alte Ludwigvan war auch da...

Der alte Ludwigvan war auch da…

Antwerpen_2014-05-30_1413_1000804

Wer die Augen ein bißchen offenhält, sieht überall nette kleine Kunst…

Antwerpen_2014-05-29_1618_1000745Antwerpen_2014-05-29_1538_1000728

das ist mal n Knotenbrett...

das ist mal n Knotenbrett…

Das Knotenbrett (und wie ja allgemein bekannt ist, bin ich ein großer Fan von maritimen Knotenbrettern) hängt im Museum an de Stroom, was ein Must-See ist. Im Gegensatz zum Modemuseum – aber Herr Masulzke und ich kriegen beim Anblick von einem Chanel-Kleidchen auch keine Schnappatmung (was bei einigen Ausstellungsbesuchern durchaus der Fall war) – wie immer Geschmackssache!

Auch Tim und Struppi - die Helden meiner Kindheit - sind Belgier

Auch Tim und Struppi – die Helden meiner Kindheit – sind Belgier

Ich fand Antwerpen lässig, unaufgeregt, cool und symphatisch.

Fahrt mal hin! Bis die Tage

fraumasulzke