Party-Auswertung

Kennt ihr das noch aus den wilden Zeiten? Dass man sich am nächsten Tag nach der Party (nachdem der Kater etwas besser wurde ;o)) unbedingt nochmal treffen musste (oder auch telefonieren, aber das ist nur halb so gut) und dann die Party auswerten – sprich wer ist wem gekommen und ist er oder sie auch mit dem-/derselben wieder gegangen? Wer war der tolle Typ mit der Lederjacke? Hast Du gesehen, was für einen schrecklichen Nagellack Bärbel-Michelle hatte? Usw. usw.

Das Party-Auswertungs-Gespräch von unserem tollen Mädchen-Wochenende muss ich nun leider mit mir selbst führen…

Ich habe: Erlangen (bei Nürnberg) kennengelernt

IMG_1559und dass die Menschen dort anscheinend irgendwie mehr Zeit haben als bei uns – alles war so beschaulich…Clementinensenf probiert und für köstlich befunden…Im Stau gestanden und festgestellt, dass 4 Stunden Reden total schnell vorbei gegangen sind…kiloweise Lebkuchen gebacken

IMG_1550

(wenn ihr Euch fragt, warum die Lebkuchen alle aussehen wie gemalt: wir haben eine „Lebkuchenglocke“ verwendet, sieht man auch oben im Bild. Damit werden die so ebenmäßig. Wahnsinnig professionell oder?)

und kiloweise Sushi gegessen…

1 neues Stern-Origami gelernt…

die ersten Versuche...

die ersten Versuche…

IMG_1524IMG_1527

endlich die tollen Papierplissees von Julia ausprobiert…Karpfen-Chips NICHT probiert…und immer wieder gedacht:

Kinders, wie ISSES schön!

Danke Euch für das schöne, inspirierende Wochenende. Nächstes Jahr bei uns!

Beste Grüße

Merle

8 Kommentare

  1. Es gibt ja so viel Wissenwertes über Erlangen!

  2. Also, dass das Max Goldt ist, habe ich selbst nicht gewusst.

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: