Blogpotential – Workshop in Duisburg Tag I oder „Bisse getz Diplom-Blogger oder wat“

Ich bin noch ganz geplättet von den 1 Million neuen Dingen, die ich am Wochenende auf meinem ersten Blogger-Workshop gelernt habe. Ich bin auf Juli und ihren Blog heimatpottential über den Blog von Fee aufmerksam geworden und als ich gelesen habe, dass Juli Workshops für Blogger-Neulinge macht, hab ich mich sofort angemeldet. Warum denn das, fragt ihr Euch? Naja, ich hab mittlerweile auch mitbekommen, dass zum Bloggen viel viel mehr gehört als nur Texte zu schreiben und schöne Fotos zu machen (auch wenn mir das nicht wirklich passt ;o) und fand die Idee, dass mir das mal jemand so en bloc erklärt, ziemlich gut. Und neue Leute mag ich auch immer mal gern kennenlernen.

romikamasulzke - Bloggerworkshop (25)Als ich also am Samstag total verspätet (stand im Stau) in den liebevoll dekorierten Workshop-Raum in der absolut coolen Coworking-Space-Bürogemeinschaft von Oppa Franz

Dat heisst wirklich so

Dat heisst wirklich so

im ältesten Haus von ganz Duisburg ankam,

romikamasulzke - Bloggerworkshop (57)

saßen schon 20 Mädels um die Tische und lauschten Juli und Berit.

romikamasulzke - Bloggerworkshop (61)Die beiden hatten wirklich an alles gedacht und das ganze Wochenende fühlte man sich nicht nur gut versorgt, sondern fast schon umsorgt. Dafür haben natürlich auch die beiden bezaubernden „Assistentinnen“ Nike und Charlotte gesorgt.Ach ihr Lieben, das war SO schön.

romikamasulzke - Bloggerworkshop (4)Zwischendurch war natürlich immer Zeit zum Quatschen Networken und mal schnell ein Fotochen schießen und instagrammen:

Und dann wurden wir natürlich echt ziemlich zugeknallt mit Informationen. Und hatten so einen Spass dabei: Juli hat eine absolut umwerfende Art, die teilweise doch recht trockenen FaktenFaktenFakten rüberzubringen – ich sach nur Herz und Schnauze, weisse Bescheid nä.

romikamasulzke - Bloggerworkshop (66)Und Berit so kompetent und humorvoll und irgendwie einen echt trockenen Humor (das maaag ich). Also, es war eine wahre Freude, den beiden zuzuhören – ich bin ein Fan von Euch. Man hat gemerkt, dass die beiden den Stoff wirklich gut vor- und aufbereitet haben.

Zum Mittagessen gab es selbstgekochte Suppe und nachmittags haben wir noch Fotografieren mit Berit geübt.

romikamasulzke - Bloggerworkshop (33)

Das Schwarze vor dem Schwarzen ist ein Schokoladenkuchen – ich würde sagen, das üben wir nochmal fraumasulzke…

romikamasulzke - Bloggerworkshop (27)romikamasulzke - Bloggerworkshop (30)Als wir dann alle nur noch geschielt haben vor lauter Informations-Overkill, sind wir dann noch alle zu einem kleinen Italiener gegangen und haben den Tag bei lecker Pasta und noch einer kleinen Überraschungs-Tombola ausklingen lassen. Das Los-Glück scheint übrigens echt Humor zu haben: Als eine der ganz wenigen, die keinen Instagram-Account besitzen, habe ich einen Photogutschein für eben dieses Instagram gewonnen…

Dann nehm‘ ich das mal als Wink des Schicksals Zeichen und kümmer mich um einen Account und dann mach ich ganz dolle Instagramfotos. Wie das dann aussieht, wenn ich „eine Photobox mit meinen Instagram-Bildern“ habe, zeige ich Euch dann. Im Moment habe ich davon nur verschwommene Vorstellungen ;o)

Irgendwann bin ich dann völlig ferdich in mein Hotel gewankt. Hach ich hab so gut geschlafen.

romikamasulzke - Blogworkshop 55Gottseidank gab es ja noch einen Tag 2, aber davon erzähl ich Euch dann morgen. Oder so.

Bis die Tage

Die fraumasulzke

2 Kommentare

  1. Ach, das klingt ja toll! Da wäre ich supergern dabei gewesen. Bin schon gespannt auf den zweiten Teil.

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: