Frau Masulzkes KochBar: Schonwieder was Veganes! Linsensuppe, aber anders.

Moin Welt.

Herbst ist Suppenzeit, oder? Ich liebeliebeliebe ja Kürbissuppe, aber der kleine Herr M. motzt schon, weil er andauernd Kürbissuppe essen darf muss. Also mal was anderes. Zufällig schonwieder was Veganes. Und so köstlich! Durch die leichte Schärfe auch super für kältere Tage geeignet (obwohl wir hier immer noch so um 20 Grad haben). Linsen sind super, oder?

Hier kommt das Rezept (für ca. 4 Portionen):

  • 1 Zwiebel, 1 Möhre
  • 1-2 getrocknete Chilischoten
  • 2 EL gesmachsneutrales Öl
  • 150 g Linsen (braune oder grüne)
  • 2 TL Tomatenmark
  • 800 g Gemüsebrühe
  • 200 g Weiß-, China- oder Spitzkohl
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Frühlingszwiebeln, Salz

Zwiebel und Möhre schälen und klein schneiden, Chilischoten zerkrümeln oder mörsern. Dann das Öl im Suppentopf heiß werden lassen, Zwiebel, Möhre und Chilies kurz andünsten, Linsen untermischen. Tomatenmark und Brühe in den Topf geben und gründlich verrühren. Suppe bei schwacher Hitze ca. 30 Min. mit Deckeln köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Kohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Tomaten waschen und vierteln. Kohl mit Kokosmilch in die Suppe rühren, nochmal 10-15 Min. garen, bis der Kohl bissfest und die Linsen weich sind. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden und mit den Tomaten in die Suppe rühren. Nur kurz warm werden lassen. Jetzt noch die Suppe mit Salz abschmecken. Fertig. Wer will, kann Fladenbrot oder Baguette dazu servieren.

romikamasulzke-Linsensuppevegan (2)Noch ein Wort in eigener Sache. Hinter den Kulissen haben wir ziemlich intensiv an einem neuen Blogdesign und dem Umzug zu einer eigenen Domain gearbeitet und ich hoffe, jetzt am Wochenende wird es soweit sein. Natürlich hoffe ich, ihr kommt mit und Euch gefällt der neue Blog so gut wie mir!

Bis die Tage

Die fraumasulzke

1 Kommentar

  1. oh yummy ich liiiebe linsensuppe (und Kürbis!!!)
    ich bin gespannt auf den neuen blog!

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: