Höchst (ist) anders: Designparcours (mit give-away)

Moin Welt.

Jede Stadt hat ja so ihre Viertel. Bessere und solche, die nicht so beliebt sind. Diese sind meistens ein bißchen schrammelig, haben viel Industrie und eine bunte Mischung in der Bevölkerungsstruktur. Viertel mit Ecken und Kanten, mehr oder weniger Charme und meistens ganz viel Charakter. Fragt man Leute, die dort wohnen, hört man ganz oft: „Ich weiß, dass unser Viertel nicht so beliebt ist, aber ich wohne gern hier, weil man sich hier kennt…weil es gar nicht so schlimm wie alle denken…weil es auch schöne Ecken gibt – man muss eben nur mal hingucken“. Ein solches Viertel ist Frankfurt Höchst.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (10)

Ich hatte schon immer ein Faible für solche Viertel – ich mag es nicht so schicki-micki, ich stehe auf Rost und Patina und vor allem mag ich es irgendwie echt. Deshalb mag ich Höchst und bin froh, dass ich jeden Tag da bin, weil ich dort arbeite. Höchst hat eine wunderschöne Altstadt, nette Kneipen und Restaurants, eine bewegte Geschichte und auch idyllische, grüne Ecken.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zweimal jährlich findet der Designparcours in Höchst statt. Hier bieten Designer und Künstler in leerstehenden Gebäuden (aber nicht nur) in ganz Höchst ihre Produkte an. Und wenn man von einem Ort zum anderen spaziert, kann man natürlich die schönen Seiten von Höchst entdecken.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (43)

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (31)

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (29)

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (26)

 

Ich kann Euch nur empfehlen, beim Designparcours mal selbst vorbeizuschauen, wenn ihr in der Nähe von Frankfurt wohnt – gerade in der Vorweihnachtszeit findet man da mit Sicherheit schöne Geschenke – falls Ihr dieses Jahr nicht da sein könnt, unbedingt für nächstes Jahr vormerken. Leider reicht der Platz hier nicht, um alle tollen Künstler und Designer vorzustellen – ich habe hier für mich mal eine vollkommen subjektive Auswahl getroffen, die ich irgendwie ungewöhnlich fand.

Nämlich z.B.  Kreis zu Quadrat, die Recycling und Upcyclingprodukte aus aller Welt und eigener Produktion präsentieren:

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (70)

Den Spruch finde ich super

Den Spruch finde ich super

Wunderschöne Lampen von Lichtliebe.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (2)

Ungewöhnliche Form des Leuchtdrahtes (oder wie das heißt) und sehr warmes, schönes Licht.

Bunte Recycling-Art aus Kronkorken und Getränkedosen:

Schockverliebt war ich auch in die schönen Dinge aus Stoff Papier am Stand von renna deluxe

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (63)

Sehr sehr witzig fand ich auch die Ideen von Jan Heartmann

...und die Noten sind tatsächlich die von "Wrecking Ball"

…und die Noten sind tatsächlich die von „Wrecking Ball“

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (14)

Hach – und natürlich die wunderschöne Keramik von „irdenglück“ in der Bolongarostr. 159:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (18)

Etwas ganz Besonderes war für mich der Besuch bei Tanja und Markus von höchst schön. Tanja ist gelernte Schriftsetzerin und Grafik-Designerin und ihre Passion  das Drucken mit Bleisatz. Das gleichzeitig altmodische, aber irgendwie auch hochmoderne, schlichte Design (wahrscheinlich nennt man es einfach zeitlos) spricht mich total an. Und alles was mit Buchstaben und Worten zu tun hat, liebe ich sowieso. Außerdem sind die beiden total begeistert von dem, was sie tun und erzählen mit soviel Liebe vom Drucken, und das ist einfach total symphatisch!

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (34)

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (38)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (32)

Eine weitere Künstlerin, mit der ich länger gesprochen habe, ist Miss Tula Trash, die nach längerer Abwesenheit jetzt ihren Show-Room und Atelier wieder in Höchst hat. Schaut mal bei ihr vorbei, es lohnt sich – es gibt eine Menge zu entdecken:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (56)

fraumasulzke-Designparcours-Hoechst (49)

Und weil Miss Tula Trash nämlich nicht nur nett, sondern sehr nett ist, hat sie mir ein kleines Weihnachts-Give-away für Euch mitgegeben, das ich hier verlosen darf, nämlich 2 Buttons, ein Päckchen mit Weihnachtsaufklebern und 3 Postkarten.

Wer es haben möchte, kommentiert bitte bis Mittwoch, 02.12. unter diesem Beitrag, Emailadresse nicht vergessen. Wenn sich der/die Gewinnerin nicht binnen 24 Stunden meldet, lose ich nochmals aus.

Bis die Tage

Die fraumasulzke

10 Kommentare

  1. HABEN WOLLEN!!

    After reading this , I have a longer wish list for Father Christmas than my kids… (:

    Absolutely loooooved the ceramics

    BUT must have the sign

    „I desperately need a day between Saturday and Sunday“

    Thanks for transporting us to a different Höchst Frau M.
    Excellent time capsules taken- photos superb

    Höchst schön
    renna deluxe
    -you will see me in the future

    nite nite

    • fraumasulzke

      29. November 2015 at 22:32

      liebe lize, next time we can go zusammen? oder i can show you die anderen seiten von höchst 😉 cu tomorrow

  2. Susanne Frassmann

    29. November 2015 at 22:39

    Hallo liebe fraumasulzke!
    ich bin wie immer begeistert von Deinem Beitrag und den tollen Bildern.
    Da ich ganz in der Nähe von Höchst lebe, bin ich natürlich noch positiver Überrascht.
    Ich bin mir sicher, dass ich Höchst bei meinem nächsten Besuch ( der bestimmt nicht so lange auf sich warten lässt!) mit positiveren Augen betrachten werde.
    Den nächsten Designparcoure werde ich mir nicht entgehen lassen!!
    Danke liebe fraumasulzke für den tollen Tipp!
    Susanne

  3. Liebe Frau Masulzke,
    dein Bericht über Höchst war so vielversprechend und interessant. Ehrlich gesagt kenne ich Höchst nur vom Krankenhaus und der S-Bahn Station her. Nicht die wirklich sympathischsten Plätze…. Ich werde ganz bestimmt meine Reiseroute durch Höchst ändern müssen und mal einen Abstecher in die wirklich schönen Ecken von Höchst machen. Ich freu mich drauf.
    LG und einen schöne Adventszeit.
    Annette B.

  4. Ein feiner Bericht, Danke 🙂 Den Designparcours habe ich leider total verpasst. durch dich aber einen kleinen Einblick bekommen.
    Miss Tulla Trash ist wirklich ne superliebe, freue mich immer wenn ich sie auf Märkten treffe. Und ich würde natürlich super gerne in den Lostopf hupfen weil sie echt so feine Sächelchen macht 🙂
    Freu mich, dass dir die Ideen von Jan Heartmann gefallen haben. Er ist ein Kreativkollege aus dem nahen Heidelberg und vor ein paar Tagen hab ich noch über seinen wrecking ball in Facebook geschmunzelt und nun begegnet er mir bei dir wieder 🙂
    Liebe Grüße
    Eva
    ps: email: nephtyis@gmx.de

    • fraumasulzke

      30. November 2015 at 12:58

      Hallo Eva, freut mich, dass dir mein Bericht gefallen hat. Es ist echt was besonderes, in Höchst von einem Ort zum anderen zu wandern – bist Du auch Verkäuferin auf Märkten? Lg Merle

  5. Liebe Merle, wie Du weißt, shoppe ich ja grundsätzlich nicht. Aber von renna-deluxe werde ich mir 100%ig was sehr Wunderbares leisten. Gefällt mir echt irre gut (Der Link geht übrigens nicht; aber man findet sie ja auch so). Liebe Grüße Steffi

    • fraumasulzke

      30. November 2015 at 17:42

      Danke für den Tip, habs schon geändert. Hätte ich das vor ein paar Tagen gewusst…aber du hast ja bald auch Geburtstag…;)

  6. Jürgen Schmitt

    3. Dezember 2015 at 11:54

    Hallo fraumasulzke,

    vielen Dank für den schönen Artikel zum Höchster Designparcours. Wer ihn besuchen möchte, muss aber nicht ein Jahr warten! Der Parcours findet nämlich zweimal im Jahr statt: Einmal parallel zum Höchster Weihnachtsmarkt, dann aber auch noch mal im Sommer parallel zum Altstadfest der Vereine im Rahmen des Höchster Schlossfestes. Aktuelle Informationen gibt es immer unter http://www.designparcours.de/

    Viele Grüße

    Jürgen Schmitt vom Quartiersbüro Innenstadt Höchst

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: