DIY und Upcycling mit Duftkerze und Glas

+++Achtung+++Spoiler+++Wer beim DIY-Adventskalender mitmacht und sich überraschen lassen will, bitte jetzt wieder gehen+++

Moin Welt.

Als das überaus duftende Paket von unserem Sponsor kerzenprofi hier ankam – den Inhalt seht ihr hier –

fraumasulzke-duftkerzen-diy-1

bin ich ja fast aus den Latschen gekippt, erstens natürlich vom Duft und zweitens, dass es tatsächlich 24 unterschiedliche (winterliche) Duftrichtungen gibt (wahrscheinlich noch viel mehr). Es war tatsächlich keine doppelt! Unglaublich!

Ich mag Kerzen. Ich mag sie sogar so sehr, dass es bei uns am Weihnachtsbaum seit jeher (ja, auch als Hr. Masulzke junior noch ganz klein war) echte, brennende Wachskerzen gibt. Hier habe ich übrigens schon mal darüber geschrieben. Ich mag auch Kerzen im Sommer. Und im Herbst. Und überhaupt.

Da man mit brennende Kerzen ja vorsichtig sein und sie nicht unbeaufsichtigt lassen soll, ist mir immer wohler, wenn ich sie in einem Glas stehen habe als auf einem wackeligen Kerzenständer.

Für mein Kerzenglas habe ich also ein passendes aus meinem großen Fundus an Altglas rausgesucht (bitte sagt mir, dass ich nicht die einzige Person bin, die Altglas aufbewahrt…obwohl ich in solchen Fällen natürlich immer froh darüber bin ;)) und mit dem Porzellanmalstift (die funktionieren auch auf Glas) einfach mal ohne großen Plan drauflosgemalt. Ich wollte ein kleines Muster und nicht zu bunt.

Et voilà, das ist dabei herausgekommen. Hübsch, ne?

fraumasulzke-duftkerzen-diy-2

Bis die Tage

Die fraumasulzke

 

9 Kommentare

  1. portapatetcormagis

    13. November 2016 at 12:20

    Du bist nicht die einzige, die Gläser aufbewahrt *ahem*
    Allerdings sortiere ich inzwischen sehr genau aus, welche bleiben dürfen und welche in den Container müssen.

    Dein Kerzenglas ist sehr hübsch geworden *Ideenotier*

  2. Ich lese nicht weiter. 🙂

  3. Nein, du bist nicht die Einzige, die Altglas aufbewahrt. Na, ist ja auch eine tolle Sache, denn damit hast du jetzt wirklich einen sehr hübschen Kerzenhalter.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

  4. Ich gestehe, ich habe gespickelt. Ich konnte nicht anders. Ein bisschen ist es so wie mit dem Schokoladenkalender in meiner Kindheit, als ich alle Türchen auf einmal… du weißt schon. Rot werd. Schäm. 😉

  5. Wahnsinn, dass ich dann Vanille bekommen habe, weil ich eigentlich nur diesen Duft gerne riechen mag.

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: