12von12 im Oktober 2017 – Sylt Edition

Moin Welt.

Wie passend dieser Gruß, direkt gesendet von der wunderschönen Insel Sylt. Wer übrigens immer noch denkt, dass „Moin“ irgendwas mit „Guten Morgen“ zu tun hat, dem sei gesagt, dass „Moin“ aus dem mittelniederdeutschen „Moien“ für „Gut/Schön“ oder so ähnlich abgeleitet ist. Also „Moin“ ist der Gruss hier für alle Tageszeiten.


Da wir eigentlich immer in Ferienwohnungen  wohnen und uns also selbst versorgen müssen wollen, muss also jemand morgens los und Brötchen holen. Normalerweise reißt sich da keiner so richtig drum, aber hier führt der Weg zum Bäcker direkt am Strand entlang und wenn man früh genug dran ist, gibt es meistens ein richtiges Sonnenaufgangsspektakel.

Sone kleine Friesenkate würde ich wohl auch nehmen. Hier ein Traum für alle Hortensien-Liebhaber:

Dann habe ich die Kamera eingepackt und bin an den Strand gegangen.

Bisschen mit der Glaskugel rumgespielt.

Das Riesenrad steht tatsächlich in List am Hafen, weil der berühmteste Sohn des Dorfs jetzt auf 50-jähriges Firmenbestehen zurückblicken kann. Ich hoffe, es kommt bald wieder weg. Das passt da nicht hin.

Trotzdem macht er gute Fischbrötchen:

Nachmittags Kaffee und Waffeln im schönsten Café von List, der alten Backstube

Dann Buch ausgelesen:

Sehr sehr gutes Buch. Erschreckend : was ist, wenn es keine Bienen mehr gibt? Dann gibt es nicht nur keinen Honig mehr, sondern für die ganze Menscheit kaum noch Obst und Gemüse, weil Bienen den Hauptteil der Bestäubung übernehmen. Eine Geschichte, über zwei Jahrhunderte erzählt, hochspannend und emotional. Das Ende fand ich etwas unbefriedigend, trotzdem sehr lesenswert.

So langsam muss ich meine Vorräte aufstocken, schließlich lebe ich in einer Lakritz-Diaspora und hier gibt es einfach DEUTLICH mehr Auswahl:

Mehr 12von12 wie immer bei Caro *klick.

Bis die Tage

Merle

6 Kommentare

  1. Ich liebe Türkisch Pfeffer!!
    lg
    Katja

  2. Hach! Ich will wieder an die Nordsee und zurück nach … List! 😀
    Gibt es noch die Kerzenzieherei zum Kerzen selber ziehen ein paar Häuser weiter von der alten Backstube? Kerziehlein oder so ähnlich hieß es. Fällt mir gerade so ein, weil ich die letzte eigens gezogene Kerze heute anzündete. Tolle Sache. Leider habe ich damals noch nicht gebloggt.
    Bei Lakritze sind wir uns einig, wie wir ja schon feststellen konnten.
    Meine letzte aus dem Norden mitgebrachte Notration habe ich die Tage angebrochen. Echtes Seelenmanna.
    Viele liebe Grüße,
    Karin

    • fraumasulzke

      14. Oktober 2017 at 21:05

      Nee leider nic ht…List ist zwar noch nicht ganz so schikimikisiert wie die anderen Orte, aber sowas hat da leider keine Chance mehr, befürchte ich…LG zurück

  3. Lustig, meine beste Freundin war auch gerade auf Sylt, Irgendwie sehen Ihre Bilder ähnlich aus 😉 Ich bin auch endlich mal wieder bei 12von12 dabei, denn der 12.10. war definitiv mein Tag und darüber musste ich bloggen.

    Liebe Grüße
    Freya
    https://dieplaudertasche.com/2017/10/12/12-von-12-today-is-my-day/

    • fraumasulzke

      14. Oktober 2017 at 22:36

      Hallo Freya, Sylt ist ja auch ziemlich klein – freut mich, dass der 12. so gut für Dich war. LG Merle

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: