DIY: Papiervögelchen

Moin Welt.

Neulich habe ich bei meiner Freundin E. diese entzückenden Papiervögelchen gesehen und vor meinem inneren Auge entstanden dekorierte Zweige, Geschenkanhänger usw. – ihr kennt das 😉 Irgendwie lande ich doch immer wieder bei Papier. Stoff und Papier scheint mein Ding zu sein. Und weil ich schnelle Ergebnisse mag, die auch noch gut aussehen, darf ich Euch mit E. Einverständnis ihre Papiervögelchen heute zeigen:


Und so gehts:

Man nimmt einen Papierstreifen von ca. 20 cm Länge (die gibt es fertig zu kaufen, man kann sie aber auch selbst zuschneiden):

…und macht einen Knoten,

den dann vorsichtig festdrücken (immer nachjustieren):

Vogelumriss mit Bleistift draufzeichnen:

…ausschneiden:

Auge draufmalen und Federn in die Falte stecken:

im Prinzip: Ferdich. Ich hab noch ein paar Perlen aufgefädelt:

Übrigens absichtlich noch nicht weihnachtlich…aber als Geschenkanhänger in ein bisschen Glitzer bestimmt auch ganz hübsch…

Bis die Tage

Merle

P.S. Ist Euch aufgefallen, dass ich das Logo geändert habe? Wie findet Ihr es?

5 Kommentare

  1. Wie niedlich, die Vögelchen, liebe Merle! Und Dein neues Logo gefällt mir auch sehr gut. 🤗

    Fröhlichen Sonntag, Martina

  2. Allerliebst! Wie breit sind denn die Papierstreifen? Mag dein neues Logo auch sehr sehr gern! LG Undine

Kommentar verfassen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑

%d Bloggern gefällt das: