Monat: Januar 2018

Perlen des Alltags: Praktikant im Phantasialand

Moin Welt.

Machen wir uns nix vor. Die lieben Kleinen werden langsam groß und neben allgemeinen Themen des Allmählich-Erwachsenwerdens macht man sich so langsam langsam schonmal Gedanken für die Zeit „danach“. Sprich nach der Schule. Also so ganz danach. Nach dem Abschluss!

Aus dem „Ich will Astronaut/Rennfahrer/Dinosaurierforscher/Pirat“-Alter sind sie so langsam raus, aber was so richtig kommen soll, wissen sie auch noch nicht. Was ja auch vollkommen ok und nachvollziehbar ist. Ist ja schon noch ein paar Jahre hin. Was dabei nun helfen kann oder soll, ist das bei einigen Jugendlichen im Bekanntenkreis anstehende Praktikum. Wofür es genau sein soll, konnte keiner so richtig beantworten – für die Berufsorientierung erscheint es uns schon noch etwas früh mit 14 – was die nachfolgende Geschichte lebhaft illustriert…
Weiterlesen

ErLesen: Neuer Lesestoff

Moin Welt.

Das Schönste an Weihnachten und an den freien Tagen ist doch, dass man eine Menge neuer Bücher bekommt und vor allem auch Zeit hat, sich so richtig rein zu vertiefen – zumal ich mittlerweile zwar ein paar Bücher „auf Halde“ habe, aber es mich trotzdem immer nervös macht, irgendwann evtl. mal nix mehr zum Lesen zu haben. Nun habe ich auf jeden Fall wieder ein bisschen „Stoff“.

Was man von hier aus sehen kann von Mariana Leky

Als erstes möchte ich Euch „Was man von hier aus sehen kann“ von Mariana Leky empfehlen.

Meine Güte.

Was.für.ein.schönes.Buch!
Weiterlesen

Kleid Nr. 1 selber nähen

Moin Welt.

Da sind wir also wieder. Ich wünsche Euch allen ein glückliches neues Jahr. Überall liest man von neuen Plänen, Umstruktierungen, Aufräumaktionen…hier bleibt erstmal alles beim Alten – irgendwas muss ja mal so bleiben, wie es war, oder? 😉

Ich wollte Euch schon länger von meinem neuen Lieblingskleiderschnitt, dem Kleid Nr. 1 von Rosa P. alias Rike, erzählen. Ich habe Rike auf dem Lillestofffestival kennengelernt und sie war so nett, mir einen (Papier)Schnitt von diesem Kleid zu schenken – vielen lieben Dank nochmal dafür! Wenn Ihr ihre Sachen noch nicht kennt, schaut mal bei ihr vorbei, die sind ganz toll. *klick*

Sie hat auch wunderschöne Stricksachen. Ich bin ja leider ein totaler Strickhonk, aber würde es so gern können, wenn ich das bei anderen so sehe…

(Exkurs: ich hasse ja Ebooks und das elende Zusammenkleben von 1 Mio. Papierschnipseln. Bitte mehr Papierschnittmuster! Wobei man bei vielen Ebooks auch Plotten lassen kann.)
Weiterlesen

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑