Kategorie: Erlebt (Seite 1 von 14)

Unterwegs auf der h+h CologneTeil II

Moin Welt.

Wie versprochen, hier Teil II meiner Erlebnisse auf der h+h. Ich hatte mir extra einen Tag freigenommen, um schon Freitag in den Messetrubel zu starten, zum Glück habe ich es vom RheinMain-Gebiet ja nicht allzu weit.
Weiterlesen

Kleiner Messe-Knigge für Blogger – unterwegs auf der h+h Cologne

Moin Welt.

Wer mir hier folgt, der hat schon öfter mal von Messebesuchen gelesen. Ich LIEBE Messen! Natürlich nicht jede, bißchen blogrelevant sollten sie schon sein. Letztes Wochenende war ich das zweite Mal auf der Handarbeit und Hobby (kurz h+h) unterwegs.

Zuerst – weil einige es vielleicht nicht wissen – jede/r, der der redaktionell tätig ist, also ein Impressum hat, kann sich für thematisch passende Messen akkreditieren – dazu schaut man einfach auf der Seite der Messe unter dem Reiter „Presse“, da stehen meistens die Akkreditierungsrichtlinien. Einen Versuch ist es, auch als kleiner Blogger, allemal wert, wenn es einen interessiert. So kommt man als Fachbesucher auf Messen, die dem normalen Publikum nicht zugänglich sind, wie z.B. die h+h. Als Pressevertreter zahlt man übrigens keinen Eintritt und kann einige Vergünstigungen wie z.B. freies Parken oder Nutzung der Presselounge mit WLAN etc. in Anspruch nehmen. Ggf. muss man einen Fragebogen zu den Themen des Blogs und wie oft man bloggt o.Ä. ausfüllen, aber die beiden Messen, bei denen ich mich bisher akkreditiert habe (Frankfurt und Köln) waren da wirklich sehr unkompliziert.

Falls Ihr Euch mit dem Gedanken tragt, auch mal auf so eine Messe zu gehen, hier ein paar Tips für Euch. Ganz subjektiv und ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit natürlich.
Weiterlesen

Hilflos? Respektlos? Sexistisch?

Moin Welt.

Man stelle sich mal folgende Situation vor: Eine Frau tritt aus dem Haus und auf der Straßenseite gegenüber liegt ein Mädchen auf dem Bürgersteig und zuckt heftig. Neben ihr eine ältere Dame, offensichtlich überfordert, was sie machen soll und auch offensichtlich ohne Handy. Die Frau eilt also zu den beiden anderen Frauen, zückt SOFORT ihr Handy, wählt 112 und erzählt dem Notruf, was passiert ist (junges Mädchen, liege auf dem Boden und zuckt wie wild, möglicherweise ein epileptischer Anfall). Der Mann am anderen Ende fragt nach: schwarze Haare, schlanke Gestalt, ca. 16 Jahre alt? Die Frau bejaht. Die wäre bekannt im Stadtteil als Epileptikerin, sie schicken sofort jemanden, bitte bei der Frau bleiben und nicht anfassen, das würde sie nicht mögen und sehr allergisch drauf reagieren. Alles klar soweit?
Weiterlesen

Meine persönlichen Trends und DIY-Highlights von der creativeworld 2018

Moin Welt.

Während ich mir schon auf der nächsten Messe die Füße für Euch platt laufe (in Frankfurt läuft dieses Wochenende die weltgrößte Konsumgütermesse ambiente), zeige ich Euch noch wie versprochen, meine ganz persönlichen Favoriten von der creativeworld.

Und nur für die Transparenz: in keiner Weise irgendwie gesponsort oder so. Nur persönliche Begeisterung!

Watercolour

Ein großer Trend, der sich  aus, bzw. neben dem Handlettering entwickelt, ist Aquarell, bzw.Watercolour. Das findet sich überall und besonders aufgefallen sind mir hier die in fantastisch leuchtenden Farben Aquarellstifte von kreul.

(Die Kuh ist ja wohl der Knaller, oder?)
Weiterlesen

Besuch auf der creativeworld und DIY-Trends 2018

Moin Welt.

Eins der Highlights in meinem kreativen Jahr ist ja eindeutig der Besuch auf der creativeworld. Die creativeworld findet zeitgleich mit der paperworld und der christmasworld statt und alle sind reine Fachbesucher-Messen, d.h. als Otto-Normalbasteluschi kommt man da nicht rein. Man kann auch nichts kaufen – was manchmal ganz gut ist bei all den tollen Sachen. Die creativeworld ist eindeutig mein Favorit, obwohl ich ja auch Papier liebe und die christmasworld ist mir im Januar irgendwie sehr fremd…

Zum Glück gibt es für Blogger die Möglichkeit, sich als Fachbesucher bzw. Berichterstatter für diese Messe zu akkreditieren und so konnte ich letztes Wochenende die diesjährigen Trends der DIY-Szene für Euch entdecken. Aber es macht nicht nur Spaß, die Messe zu erkunden, es gibt z.B. auch Bloggertreffen bei einigen Firmen, die sich wahnsinnig viel Mühe geben, uns ihre Neuheiten zu zeigen und auch der Austausch und das Treffen mit vielen anderen DIY-Blogger/innen ist toll.

Die Messe macht jedes Jahr eine Trendshow und greift dazu Impulse aus der Mode, dem Produkt- und Textildesign auf und übersetzt sie in konkrete Themenwelten. Das ist immer sehr liebevoll und originell gemacht und mich führt immer einer der ersten Wege dorthin.

Dieses Jahr haben die trendscouts die Trends „the purist“, „the gardener“ und „the colourist“ festgelegt.
Weiterlesen

12von12 im Dezember 2017: Adventsedition

Moin Welt.

I bims. Weil heute der 12. ist, außerhalb der Reihe. Mal sehen, ob es denn 12 werden – Fotos sind alle nicht bearbeitet, also auch matschiger Gelbstich dabei. So ist es eben im Winter.

Eigentlich war heute ein ganz trauriger Tag. Eine Lieblingskollegin von mir geht und wir haben ihr mit ganz vielen rosafarbenen Geschenken hoffentlich den Weg in eine rosige Zukunft gewiesen.


Weiterlesen

Adventskranz Upcycling basteln: Midsommer im Winter

Moin Welt.

Schon oft war in Christinas kleiner Interieur-Boutique mitten in Wiesbaden und habe die wunderschönen, im skandinavischen Stil gehaltenen Möbel und Accessoires angeschmachtet. Umso mehr habe ich mich neulich gefreut, als von ihr die Einladung kam, in ihrem Laden mit ein paar anderen Bloggerinnen Adventskränze der etwas anderen Art zu gestalten.

Obwohl es noch vor der Adventszeit war, hatte man sofort beim Betreten des Midsommer ein wunderbar warm-weihnachtliches Gefühl.


Weiterlesen

#24kleineFreuden – behind the scenes

Moin Welt.

So, nun kann der Advent kommen. Alle Pakete sind versandt und hoffentlich schon bei Euch angekommen. Heute möchte ich Euch mal erzählen, wie diese Aktion so überhaupt abläuft und was da alles so passieren kann.

Nach unserem Aufruf und dem Verteilen der Nummern dauert es erfahrungsgemäß maximal 2 Wochen, bis die ersten 1-2 Pakete eintreffen. Ich bin jedes Mal total fertig, dass manche Leute so dermaßen schnell sind (habt Ihr heimlich 24 DIY-Projekte zuhause rumliegen?). Um diese Zeit habe ich normalerweise die ersten 1-2 Ideen wieder verworfen und bin mir so langsam im Klaren, was ich überhaupt machen will.
Weiterlesen

Ferienwohnung im Schloss. Schottische Highlands / Loch Ness

(für die Transparenz: redaktioneller Beitrag, d.h. alle Leistungen haben wir selbst bezahlt.)

Moin Welt.

So lange ist das schonwieder her, dass wir in Schottland waren. Da ich mehrfach darum gebeten wurde, nochmal Fotos zu zeigen, speziell über unsere Ferienwohnung im „Schloss“, mach ich das heute gern.

Wir waren insgesamt 2 Wochen in Schottland, die erste haben wir in einer Ferienwohnung in Edinburgh mitten in der Stadt verbracht und die zweite im „Highland Club“ in Fort Augustus direkt am Ufer des Loch Ness.

Weiterlesen

12 von 12 im November 2017 – Barcamp Edition

Moin Welt.

Ich schon wieder. Eigentlich gab es ja heute morgen schon was von mir, aber da heute Sonntag ist und es außer dem Wäschekorb noch andere Fotos zu sehen gibt, habe ich gedacht, ich mache bei 12 von 12 mit.

Zum Frühstück gibt es bei uns am Wochenende immer Brötchen. Solange wir noch vom letzten Besuch im Norden welche da haben, auch mit Kemmsche Kuchen drauf. Hach – ich liebe die. Kenne ich noch von meiner Oma. (Falls jemand die nicht kennt: das sind Kekse, die so ein bißchen würzig-zimtig-weihnachtlich schmecken. Man ißt sie tradionell auf einem Brötchen mit Butter. LECKER!!!) Die Kemmschen werden übrigens streng eingeteilt, damit sie möglichst lange halten. Die gibts hier nämlich nicht.


Weiterlesen

Ältere Beiträge

© 2018

Theme von Anders NorénHoch ↑