Kategorie: Über mich (Seite 1 von 2)

Wie lebt es sich denn eigentlich in einem Devotionalien-Kabinett für Maritimes, Frau Masulzke?

Moin Welt.

Och. Eigentlich ganz gut!

Ich lebe seit fast 15 Jahren im Rhein-Main-Gebiet – trotzdem, oder gerade deshalb, werde ich niemals meine Liebe zum Norden verlieren. Ich mag die flache Landschaft, Nord- und Ostsee, ich liebe das klare Licht und den frischen Wind und ich schätze die weltoffene, tolerante und liberale Art der Norddeutschen, speziell der Hamburger. Insofern wird es hier immer mal wieder was über die schönste Stadt der Welt zu lesen geben.


Weiterlesen

12von12 im April und warum ich nie wieder in die Therme Erding will

Moin Welt.

Wir waren ein paar Tage in Bayern und haben tolle und weniger tolle Dinge gemacht, dazu später mehr. Heute morgen hiess es Abschied nehmen von München:


Weiterlesen

Merle-Perlen des Alltags: ABCFee

Moin Welt.

Bei Fees im Blog *klick gibt es in unregelmäßigen Abständen Beiträge zu bestimmten Buchstaben des Alphabets und als ich ihren Beitrag über ihren nicht-alltäglichen Namen gelesen habe, dachte ich mir, das ist ein Superthema für meine Perlen des Alltags. Bei mir ist das nämlich irgendwie alles so ähnlich und doch ganz anders als bei Fee.

Soweit ich weiß, habe ich den Namen Merle bekommen, weil meine Eltern ein Faible für nordische Namen hatten (meine Geschwister haben jedenfalls auch nordische Vornamen) und weil man ihn schlecht abkürzen kann. Ich habe auch keine Zweit- oder Drittnamen. Leider – als Kind fand ich das immer total spannend, wenn die Freundin, die man eigentlich nur als „Tanja“ oder „Susanne“ kannte, auf einmal offenbarte, dass sie noch „Jolante Elisabeth“ oder „Bärbel Sophie“ heisst. Nach der Omma,  alten Erbtanten oder einfach so. Das war immer so eine Mischung aus Neid (die hat mehr Namen als ich) und Gänsehaut (wenn der coole Typ aus der 10a rausfindet, dass jemand „Bärbel“ heisst, hast du doch bis in alle Ewigkeit bei dem verloren). Natürlich musste man SCHWÖREN, dass NIENIENIE jemanden zu verraten. Vor allem dem coolen Typ aus der 10a nicht.
Weiterlesen

12von12 im Februar

Moin Welt.

Wie schön, wenn der 12. auf einen Sonntag fällt und man ständig denkt, heute könnte ich mal wieder bei 12von12 mitmachen, heute ist doch Sonntag. Da habe ich doch Zeit. Und dann denkt man das noch 3-4 mal und zack ist es fast dunkel und man hat erst 3 Bilder gemacht.

Jedenfalls fing der Tag schonmal super an mit Zeitunglesen. So doof ich die FAZ in der Woche finde, so gern lese ich sie übrigens am Sonntag:


Weiterlesen

2016: Das war’s oder Hallo 2017

Moin Welt.

Ich bin ja überhaupt kein Fan von guten Vorsätzen zum Jahresanfang – mich nerven diese Leute, die theatralisch um 23.59 Uhr am Silvesterabend ihre „letzte“ Zigarette rauchen und um 0:15 Uhr schon betrunken die nächste…die ersten drei Wochen im Januar kann man nirgendwo sporteln gehen, weil es überall knallvoll ist…Naja und so weiter. Was ich allerdings gern mag, sind Rückblicke und auch wenn alle 2016 total schrecklich fanden, war es für mich eigentlich ein ganz normales Jahr (wobei ich dieses Argument, wir müssten uns daran gewöhnen, dass wir in einem Alter sind, wo unsere Idole nun mal sterben, auch nicht so ganz nachvollziehen kann. Die müssen ja nicht alle mit 50 und nicht alle auf einmal sterben. Oder?).
Weiterlesen

12von12 Dezember

Moin Welt.

Endlich schaffe ich es mal wieder, an 12von12 zu denken und dann auch tatsächlich genügend Fotos zu machen. Oftmals fange ich morgens ganz motiviert an und abends um 21 Uhr denke ich dann wieder dran. Aber nu!

Mein erster Weg führt mich derzeit morgens, direkt nach dem Aufstehen zu meinem tollen Adventskalender #24kleineFreuden. Heute war ein Glitzering von Insa drin:

fraumasulzke-12von12dezember-1
Weiterlesen

12von12 im Mai

…Welt.

Lange nix gehört. Das liegt daran, dass ich im Mai jedes Wochenende unterwegs bin und somit mein Blog-Sonntag wegfällt. Das Gute daran ist, dass ich eine Menge tolle Dinge erlebe und dann irgendwann Mal ganz viel zu erzählen habe…

Zum Glück gibts ja 12von12, ne. Deshalb lass ich dann mal die Bilder sprechen.

Eigentlich war heute ein ganz normaler Tag. Seit einigen Tagen versuche ich, wenn es nicht schüttet, mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, das dauert so ungefähr 25 Minuten und der Weg führt größtenteils über Felder. Ich liebe das, besonders nachmittags perfekt, um die Arbeit hinter mir zu lassen und die Natur zu genießen.
Weiterlesen

10 Fakten über mich

Moin Welt.

  • Ich mag keine vorgewärmten Sitze.
  • Als Kind hatte ich Angst vor Geisterbahnen. Also vor den Figuren außerhalb. Meine Großeltern mussten dann auf dem Rummel immer weiträumig ausweichen. Heute habe ich Angst vor Baggern.
  • Ich kann eine mousse au chocolat herstellen, für die ich schon einen Heiratsantrag bekommen habe (möchte jemand vielleicht das Rezept?)

Weiterlesen

Herzlich Willkommen!

Moin Welt.

Wenn alles gut gegangen ist, dann seid ihr jetzt auf meiner neuen Seite. HERZLICH WILLKOMMEN!!! Nach gut einem Jahr ist Romika nun nämlich erwachsen geworden und heißt jetzt fraumasulzke. Wir können uns aber trotzdem weiter duzen :o)

Eigene Domain! Neues Design! Ich freu mich so! Man sieht es vielleicht nicht so auf Anhieb, aber hier steckt eine Menge Arbeit drin, die allen voran mein Mann geleistet hat, der viele Abende am Computer gesessen hat und nach meinen Anweisungen programmiert hat. DANKEDANKEDANKE Herr Masulzke!

Natürlich möchte ich auch auf mein neues Logo hinweisen, das ich einfach großartig finde und das eine echte Künstlerin für mich gemacht hat, nämlich die absolut verehrungswürdige Mareike Engelke. Bitte guckt Euch mal ihre Sachen an, ich finde die einfach toll. Mareike habe ich damals auf dem Blogpotential-Workshop kennengelernt und verfolge seitdem mit großer Begeisterung z.B. ihren Instagram-Account. Wer z.B. die Eltern liest, hat sicherlich auch schon die eine oder andere Illustration von ihr gesehen. Liebe Mareike, ich kann gar nicht genug danken für Deine tolle Arbeit: DANKEDANKEDANKE!

Neben einigen anderen Neuheiten gibt es jetzt in der Sidebar auch die Möglichkeit, mir auf Facebook, Instagram, twitter oder auch Bloglovin zu folgen und speziell über einen Daumen auf Facebook würde ich mich sehr freuen. Denn da ist auch noch alles ziemlich neu und leer. Natürlich vergebe ich auch gerne Likes, wenn ihr mir sagt, wo ich Euch finde.

Und jetzt bin ich so gespannt, wie es Euch gefällt. Bitte schreibt mir einen Kommentar oder nutzt gern auch das Kontaktformular (hört sich das nicht wahn-sinn-ig professionell an?! *hihi*). Ich würde mich total freuen, wenn es Euch auch so gut gefällt wie mir.

In diesem Sinne – bis die Tage

Die fraumasulzke

12von12 im September

Moin Welt.

Schon lange wollte ich bei 12von12 mal mitmachen – die meisten von Euch kennen die Aktion sicher, oder? Falls nicht: man macht immer am 12. des jeweiligen Monats 12 Bilder von seinem ganz normalen Tagesablauf. Warum? Weil´s Spaß macht 🙂

https://romikamasulzke.files.wordpress.com/2015/09/91e02-bildschirmfoto2012-07-13um18-43-40.png

Los geht´s – mein 12. September in Bildern:

Weil ich am Mittwoch am Zahn operiert wurde, muss ich noch Antibiotikum nehmen. Und ganz ohne Schmerzmittel komme ich auch noch nicht durch den Tag

Weil ich am Mittwoch am Zahn operiert wurde, muss ich noch Antibiotikum nehmen. Und ganz ohne Schmerzmittel komme ich auch noch nicht durch den Tag

Am Vormittag waren meine Männer auf dem Markt einkaufen und ich konnte mal wieder eeeewig mit meiner Freundin telefonieren

Am Vormittag waren meine Männer auf dem Markt einkaufen und ich konnte mal wieder eeeewig mit meiner Freundin telefonieren

Dann habe ich Blumen vom Markt mitgebracht bekommen und mich wahnsinnig darüber gefreut :)

Dann habe ich Blumen vom Markt mitgebracht bekommen und mich wahnsinnig darüber gefreut 🙂

Samstag: Haushalt. Hier Bügelwäsche vorher...

Samstag: Haushalt. Hier Bügelwäsche vorher…

und nachher. Ist auch n ganz nettes Gefühl, was geschafft zu haben

und nachher. Ist auch n ganz nettes Gefühl, was geschafft zu haben

Wohl das letzte Mal draußen sitzen und Grillen...

Wohl das letzte Mal draußen sitzen und Grillen…

Besuch von einer Hummel in meiner Minze

Besuch von einer Hummel in meiner Minze

Im Gartencenter ganzviele Blumenzwiebeln gekauft, damit nächstes Frühjahr der Garten bunt wird

Im Gartencenter ganzviele Blumenzwiebeln gekauft, damit nächstes Frühjahr der Garten bunt wird

Mich gewundert, wer sich sowas in den Garten stellt...aber da es zu verkaufen wird, wird das wohl auch jemand kaufen...

Mich gewundert, wer sich sowas in den Garten stellt…aber da es zu verkaufen ist, wird das wohl auch jemand kaufen…

Herr Masulzke hat Pflaumenkuchen gebacken

Herr Masulzke hat Pflaumenkuchen gebacken

In der Sonne auf der Terrasse sitzen und lesen...hach...

In der Sonne auf der Terrasse sitzen und lesen…hach…

Mit dem kleinen Herrn Masulzke einen Lego Stop-motion-Film auf dem Handy erstellt

Mit dem kleinen Herrn Masulzke einen Lego Stop-motion-Film auf dem Handy erstellt

Wie Ihr sicher gesehen habt, sind die Fotos nicht so doll…Ich fand es aber irgendwie näher an der Realität, die Fotos mit dem Handy zu machen…vielleicht nächsten Monat mit der Kamera. Mir hats auf jeden Fall Spaß gemacht und ich dachte erst, wo soll ich bloß 12 Fotos herkriegen…letztendlich waren es dann aber viel mehr und ich musste aussortieren.

Jetzt schaue ich mir mal die anderen 12von12 an.

Bis die Tage

die fraumasulzke

Ältere Beiträge

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑