hier haben wir geübt, „Bewegungsunschärfe“ zu fotografieren