Schlagwort: Frankfurt

Paperworld 2017: Trends und News

Moin Welt.

Auf der paperworld kann man als papier-affiner Mensch so richtig schwelgen. Ich war heilfroh, dass ich nichts kaufen konnte, denn als bekennende Postkarten- und Notizbuchsüchtige schwebt man auf dieser Messe im 7. Himmel. Auch hier gibt es eine Trendshow:

Weiterlesen

Creativeworld 2017: Trends und News aus dem DIY-Bereich

Moin Welt.

Einer der unbestreitbaren Vorteile des Bloggerlebens ist, dass man an Messen teilnehmen kann, die sonst nur Fachbesuchern vorbehalten sind. So war ich also letztes Wochenende auf den Messen creativeworld und paperworld unterwegs, um mich über neue Trends zu informieren, zu netzwerken und natürlich neue Ideen für Euch mitzubringen.

Diese Messen sind vergleichsweise klein (jeweils „nur“ 2 Hallen – ganz im Gegensatz zur riesigen Buchmesse), trotzdem war ich 2 Tage unterwegs und habe nicht alles sehen können. Hier kommen meine ganz persönlichen DIY-Trends fürs nächste Jahr für Euch:
Weiterlesen

Höchst (ist) anders: Höchst käuflich. Shoppen in Höchst

Moin Welt.

Aus der Ankündigung des Programms „Höchst Sehenswert“:

„Höchst bietet einige Überraschungen, angefangen mit der kleinen italienischen Kaffeerösterei im Bahnhofsgebäude über die Manufakturen für Cembali, Tapeten und Porzellan bis zur Weinkellerei. Daneben laden der Höchster Markt mit seiner historischen Halle, die zahllosen internationalen Lebensmittelläden und die verschiedenen Antiquitätenhändler zum Kauf ein. Während der Tour gibt es kleine Verkostungen. Dabei werden Läden mit ausgefallenerem Sortiment bevorzugt.

Klassisches Handwerk, formvollendetes Kunsthandwerk, Weinhandlung und Patisserie, lebendige Marktkultur und vielseitige Gastronomie: dies alles findet sich in Höchst, teils mit alter Tradition, teils mit jungem Elan. Mikael GB Horstmann klopft auf diesem Einkaufsspaziergang mit seinen Gästen an unbekannte oder unbeachtete Laden-, Restaurant- und Werkstatttüren.“

Weiterlesen

Höchst (ist) anders: Fotowalk im Rahmen des Höchster Frühlingsspaziergangs

Moin Welt.

Höchste (!) Zeit, mal wieder ein bißchen von Höchst zu schwärmen. Wer immer noch glaubt, dass Höchst das Frankfurter Schmuddelkind ist und außer Industrie, TextilDISKONTern und Dönerbuden nix zu bieten hat, der sollte sich mal schnell aufmachen und mit offenen Augen durch diesen vielfältigen und wunderschönen Stadtteil schlendern.

fraumasulzke-hoechstimfruehling (55)

Wunderschöne Sphinx-Skulptur im Garten des Bolongaropalastes

Weiterlesen

luminale – Biennale der Lichtkultur in Frankfurt

Moin Welt.

Frankfurt stellt sich ja gern mal in eine Reihe mit Hamburg, Berlin, München oder Köln. Naja.

Was Frankfurt allerdings kann, ist Kunst. Wir haben hier eine Menge wirklich beeindruckender Museen. Und jetzt die Tage war Biennale der Lichtkultur bei uns, die parallel zur light + building Messe stattfand und das war ganzschön toll.

Es gab eine Menge Führungen und Begehungen und Rundfahrten, die alle im Nullkommanix ausverkauft waren, die Stadt war knallvoll und selbst die kostenlose Busrundlinie war nicht aufzufinden.

fraumasulzke-luminale (4)

Weiterlesen

Teppanyaki: Restaurant Kabuki

Moin Welt.

Ihr kennt das: beim Italiener nimmt man immer die 73 (Pasta arrabiata) und beim Chinesen immer Hähnchen süsssauer. Tausendfach bewährt, schmeckt immer gut. Zeit für was Neues, was GANZ NEUES auf die Geschmacksnerven. Und dann kommt das Kabuki in Frankfurt ins Spiel. Bei diesem Restaurant handelt es sich um ein wirklich authentisch japanisches Teppanyaki-Restaurant, das bedeutet, dass man direkt vor sich eine heiße Platte hat, an dem der Koch vor seinen (erstaunten) Augen das Gericht nur für dich zubereitet. Und wow, das ist ein Erlebnis.


Weiterlesen

Mein Besuch auf der creativeworld 2016

Moin Welt.

Letztes Wochenende war hier in Frankfurt BigBahnhof. Es waren gleich 3 Messen auf einmal, nämlich die Christmasworld, die Paperworld und die Creativeworld, kurz CPC. Auf Einladung der Messe Frankfurt konnte man sich als Blogger akkreditieren und sich auf den Messen, die eigentlich nur Fachbesuchern vorbehalten sind, umsehen. Klar, dass ich mir die Chance nicht entgehen ließ als alte Bastel-Uschi, wobei ich mich eigentlich nur auf Creativeworld konzentriert habe. Christmas war mir irgendwie noch zu nahe und für die Paperworld hatte ich dann kaum noch Zeit. Vielleicht nächstes Jahr und dann 2 Tage einplanen.
Weiterlesen

FoodTruckFriday in Frankfurt

Moin Welt.

Ich bin ja immer am Jammern, dass in Frankfurt der neuste heiße Scheiß immer Monate oder Jahre später als z.B. in Hamburg oder Berlin oder anderen Großstädten auftaucht. Dieses Mal sind wir jetzt nicht sooooo spät dran, glaube ich. Natürlich liest man in Bloghausen in letzter Zeit immer wieder von Foodtruckfestivals und neulich hatten wir tatsächlich auch so ein Event. Das war nun so hot, dass ich 2 Radioreporter UND ein Fernsehteam gesehen habe ;o) Und es war sogar insgesamt richtig,richtig nett.

romikamasulzke-FoodTruckFriday (9) Weiterlesen

Woanders ist auch schön: Frühlingsspaziergang in Frankfurt – immer am Main entlang

Moin Welt.

Eigentlich ist es woanders (also außerhalb von Hamburg – is klar nä) ja auch ganz schön. Im Grunde genommen wissen die Hamburger das auch. Und ich wohne ja nun lange genug in Hessen, um es hier auch ganz nett zu finden. Am Ostermontag haben Herr Masulzke und ich seit seeeeeeeehr langer Zeit mal wieder einen ausgedehnten Spaziergang in Frankfurt immer am Main entlang gemacht. Das hat sich ganzschön verändert.
Weiterlesen

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑