Schlagwort: Papier (Seite 1 von 2)

DIY: Papiervögelchen

Moin Welt.

Neulich habe ich bei meiner Freundin E. diese entzückenden Papiervögelchen gesehen und vor meinem inneren Auge entstanden dekorierte Zweige, Geschenkanhänger usw. – ihr kennt das 😉 Irgendwie lande ich doch immer wieder bei Papier. Stoff und Papier scheint mein Ding zu sein. Und weil ich schnelle Ergebnisse mag, die auch noch gut aussehen, darf ich Euch mit E. Einverständnis ihre Papiervögelchen heute zeigen:


Weiterlesen

Das Praxisbuch Collagen: Es war einmal ein Stück Papier

Moin Welt.

Es soll ja Leute geben, die kaufen Stoff (also Stoff zum Nähen, nicht dass es hier Mißverstädnisse gibt) und können den gar nicht anschneiden, weil sie ihn immerzu anfassen streicheln müssen. Mir geht das gelegentlich so mit Büchern.  Die sind einfach SO schön, dass man sie immerzu anfassen und anschauen muss. Die Bücher vom Hauptverlag sind so. Schade nur, wenn sie eigentlich dazu gemacht sind, dass man sie kaputt machen soll. OH NEIN!

Hier sieht man mich beim Bücherstreicheln 😉

Weiterlesen

Bloggeburtstag und Verlosung

Moin Welt.

Heute melde ich mich ausnahmsweise schon am Donnerstag, denn die fraumasulzke wird 3! Das ist ja schon son kleiner Meilenstein – da geht man von der Krippe in die KITA und ist irgendwie nicht mehr ganz so ein Baby! Übrigens hatte fraumasulzke früher auch einen Vornamen, nämlich Romika, aber wenn ich diesen Namen dann als meinen Blognamen sagte, haben alle immer nur HÄ? gemacht und deshalb ist es jetzt eben fraumasulzke.
Weiterlesen

Typo-Kalender

Typo-Kalender

Moin Welt.

Ich glaube, ich habe noch nie so früh im Jahr einen Kalender fürs nächste Jahr gehabt. Auf der Litblog-Convention war auch der Dumont-Kalenderverlag vertreten, nett mit denen ins Gespräch gekommen und freundlicherweise haben sie mir direkt ein Exemplar zukommen lassen. Danke dafür!

Es handelt sich bei diesem Exemplar um den sogenannten „Typo-Kalender“, ein wirklich GROSSER Kalender (DIN A 2 glaube ich) aus sehr wertigem, dickem Hochglanzpapier, das sich ganz toll anfasst.
Weiterlesen

Papierdiamanten (Werbung)

(Für die Transparenz: die Materialien für dieses DIY habe ich kostenlos erhalten. Ihr könnt Euch aber sicher sein, dass dies auf meine Meinung keinen Einfluss hat).

Moin Welt.

Dringend mal wieder Zeit für ein DIY, oder?

Heute Papierdiamanten. Auch schon länger auf meiner inneren To-Make-Liste (To-Do hört sich so nach Job an, oder?) . Als ich neulich das Papier mit den wunderschönen Mustern von folia bekam, habe ich mich im Netz auf die Suche nach Vorlagen begeben, fündig geworden bin ich dann hierbei minieco (sowieso eine ganz tolle Seite mit vielen Download-Vorlagen – nicht nur für Diamanten!).


Weiterlesen

DIY: How to make Frankfurter Kringel

Moin Welt.

Schon öfter wurde der Wunsch von Leserinnen an mich herangetragen, mal zu zeigen, wie das Wunderwerk aus Papier, das Ihr oben auf dem Bild seht, herzustellen ist. Da es den Frankfurter Kranz ja schon gibt, habe ich es mal „Frankfurter Kringel“ genannt. Und so geht es:
Weiterlesen

Paperworld 2017: Trends und News

Moin Welt.

Auf der paperworld kann man als papier-affiner Mensch so richtig schwelgen. Ich war heilfroh, dass ich nichts kaufen konnte, denn als bekennende Postkarten- und Notizbuchsüchtige schwebt man auf dieser Messe im 7. Himmel. Auch hier gibt es eine Trendshow:

Weiterlesen

Zauberhafte Papierwerkstatt – DIY

Moin Welt.

Das war ja eine Überraschung, als neulich das Buch „Zauberhafte Papierwerkstatt“ von Isabelle Guiot-Hullot vom Landwirtschaftsverlag Münster (das sind die mit der Landlust) in meinem Briefkasten lag. Ich hatte auf der Buchmesse schon damit geliebäugelt und freute mich nun – als bekennende Papierliebhaberin – umso mehr.

fraumasulzke-zauberhafte-papierwerkstatt (1)
Weiterlesen

DIY Federn aus Papier

Also – gar nicht so einfach, die ganze Foto-Theorie in die Praxis umzusetzen. Ich probiere rum und manches geht echt in die Hose. Deshalb sind die Fotos aus diesem Post ziemlich verwackelt…ABER! Nur aus Fehlern kann man etwas lernen, oder?

Federn sind ja die neuen Tannenzweige und überall begegnen sie einem. Auch meine Umsetzung aus Papier ist nicht neu, trotzdem schön!
Weiterlesen

X-Mas Karten

Machen wir uns nix vor: es adventet ganz gewaltig. Und bald landen wieder tolle ECHTE Briefe im Briefkasten, sprich Weihnachtskarten. Schreibt eigentlich noch jemand „echt“? Ich schreibe mir noch mit einer Person echte Briefe und gern und viele Postkarten. Und jeder mag es doch, schöne Post im Briefkasten zu haben und nicht immer nur Rechnungen.

Für meine diesjährigen Weihnachtskarten habe ich ein rechteckiges Stück Papier mit weihnachtlichem Muster zu einem Fächer gefaltet, die Mitte ein Stück eingeschnitten und dann die Flügel nach rechts und links geknickt. Faden drum, Engel fertig, aber kopflos. Wie kriegt man nun den Kopf dran? Ich sage nur Heißklebepistole…;o) Also Schnur durch die Holzperlen und drankleben. Dann habe ich auf meiner neuen alten Flohmarktschreibmaschine Weihnachtswünsche auf Goldpapier getippt und auf die Karte geklebt. Die Engel sind innen mit einem Stück Washi-Tape festgemacht.

IMG_1517Heute mache ich auch mal beim Creadienstag mit.

Bis die Tage

die fraumasulzke

Ältere Beiträge

© 2017

Theme von Anders NorénHoch ↑